Heilig Abend bei uns zu Haus

Es ist mal wieder so weit
Wie jedes Jahr um diese Zeit
Die Sippschaft trifft sich im Elternhaus
Und so in etwa sieht dieser Tag dann aus

Muttern ist nicht besonders entzückt
Weil sie ganz alleine den Baume schmückt
Fragt man ob man ihr helfen soll
Schnauzt sie einen erst so richtig voll

Heilig Abend bei uns zu Haus
Halten nur selten die Nerven aus
Das Chaos ist perfekt
Wenn die Sippe zusammen steckt

Die Präparationen sind uns ein Graus
Muttern jammert rum, kommt ohne Hilfe aus
Erste Panik bricht aus wenn's zur Kirche geht
Wie immer sind wir ein paar Minuten zu spät

Die Kirche ist rappeldicke voll
Die Plätze die wir kriegen sind nicht wirklich toll
Der Gottesdienst läuft ab, wie man es so kennt
Und nach 5 Minuten ist Vaddern eingepennt

Heilig Abend bei uns zu Haus
Halten nur selten die Nerven aus
Das Chaos ist perfekt
Wenn die Sippe zusammen steckt

Danach gibt's Abendbrot mit Würstchenturm
Dies verläuft harmonisch, die Ruhe vor dem Sturm
Beim Essen genießen die Eltern feinen Wein
Gießen mir und meiner Schwester auch ein Gläschen ein

Nach dem Essen Bescherung alle haben gut getankt
Wird nun vor dem Baume ums Liedgut gezankt
Nach dem Singen werden die Geschenke verteilt
Was zu wem gehört haben die Eltern wieder verpeilt

Die Weihnachtspost wird reihum vorgelesen
Von Verwandten und Bekannten ist was dabei gewesen
Auch von Mutterns Liebhaber war etwas dabei
Das wurde wohl nicht vorsortiert, oh wei, oh wei

Heilig Abend bei uns zu Haus
Halten nur selten die Nerven aus
Das Chaos ist perfekt
Wenn die Sippe zusammen steckt

Als Familiengeschenk gab's mal wieder ein Spiel
Das wird ausprobiert mit Spaß als Ziel
Muttern jammert rum, dass Vattern nur gewinnt
Vattern hält dagegen, das Muttern ja wohl spinnt

Dank des Streits werden Probleme vielleicht nur erfunden
Und Alkohol gleich flaschenweise getrunken
Am Ende des Abends man glaubt es kaum
Fällt beim Kerzen ausmachen Vattern in den Baum

Heilig Abend bei uns zu Haus
Knipsen wir uns die Lichter aus
Das Chaos ist perfekt
Wenn die Sippe zusammen steckt

Text und Musik: Lars Wickboldt


Geschichte:

Als mich Mé Thieke zu ihren Weihnachtskonzert (2015) als Gast eingeladen hat, ist mir aufgefallen, dass ich selber gar nicht so viele Lieder habe, die zu dieser Thematik passen. Deswegen ist dieses Lied entstanden. Das meiste davon ist stark übertrieben, aber einiges darin ist auch wirklich so oder so den ein oder anderen Heilig Abend passiert.


Veröffentlichung:

Live-Video bei YouTube